#Orlando-#Terror und #Hollywood – ein Spiel der #Doubles

Da wird mit James Wesley Howell einmal ein direkt Beteiligter an einer false flag operation der CIA vorstellig – und die Weltpresse interessiert sich nicht dafür, schon gar nicht die deutsche.

michael-j-fox-elijah-wood-james-wesley-howell

Das Foto des geständigen CIA-Mitarbeiters Howell (rechts) führt uns in Pose und Ausdruck umso deutlicher zu medialen Vorbildern zurück: Mit starrem Blick und gesenktem Kopf hat sich dieses Muster unserem Gedächtnis eingeprägt durch das Plakatmotiv zu „Der Herr der Ringe – Die Gefährten“ (NZ/USA 2001) mit Hauptdarsteller Elijah Wood. Damit ist eines der letzten Terror-Ereignisse in den USA, die dem Verdacht auf Geheimdienst-Einwirkung unterliegen, einem der bekanntesten Filme der letzten Jahrzehnte verbunden – der nicht zuletzt ein populärer Mythos geworden ist. Auf dieser Ebene vergleichbar sollen ja auch Terrorakte funktionieren, wenn man von ihrer Inszenierung ausgeht (was reale Opfer leider nicht ausschließt).

Auch der Hollywood-Schauspieler Michael J. Fox (links) gehört in diese Reihe. Seine bekannteste Film-Reihe „Zurück in die Zukunft“ (USA 1985ff.) taugt ebenfalls gut als Motto für Verweisspiele innerhalb der (Medien-)Geschichte.

back-to-the-future-ii-filmplakat
lord-of-the-rings-filmplakat


Mehr zum Fall James Howell bei filmdenken.de.

Quellen: Universal / New Line Cinema / Polizeifoto

Marlon Brando und Didier #Seeuws – Meuterei und #Brexit

marlon-brando-didier-seeuws

Nach dem vorerst gültigen Brexit der Briten aus der Europäische Union stehen ihnen Verhandlungen vor, die der belgische Diplomat Didier Seeuws führen wird. Es passt, dass er äußerlich an Schauspieler Marlon Brando erinnert – gehört zu dessen berühmtesten Rollen doch der 1st Lt. Fletcher Christian in „Meuterei auf der Bounty“ (USA 1962) – ein Rollenmodell für das Verhalten der Briten.

Quellen: tasteofcinema.com / Privat/Twitter

„Money Monster“-Autor ist Satanisten-#Double

Nicht selten wird auf den Ober-Satanisten Aleister Crowley per Double angespielt. Kein Wunder, dass dies auch bei Jodie Fosters Film „Money Monster“ über den Co-Autor Alan DiFiore geschieht. Eine der zentralen Ideologien des globalisierten Finanz-Kapitalismus ist der Satanismus, wie ihn Crowley begründete und verbreitete.

aleister-crowley-alan-difiore-money-monster

Quellen: Wikipedia / IMDB